Musikfest Owschlag

Der Tag, an dem wir feststellten, dass die Kleinen mehr wollen *grins*
 

Am 21. August 2004 hatte das Soundorchester Owschlag zum Musikfest eingeladen. Wir trafen uns kurz
nach Mittag beim Sparmarkt in Owschlag, um von dort in Blöcken zur Schule zu marschieren.
 
Wir marschierten zusammen mit dem Spielmannszug Frankfurt/Oder - eine kleine aber sehr schöne Truppe.

 

 


Da es morgens ordentlich Gewitter gegeben hatte, wurde das Musikfest in die Sporthalle verlegt.
Der Bürgermeister von Owschlag als Schirmherr stützte das Soundorchester dabei.

 
Die Stimmung war gut, und wir trafen auch unsere Freunde, die Drums & Pipes Eckernförde.
Endlich mal ein Treffen, bei dem wir uns ausgiebig unterhalten konnten.

 
Die Stimmung war gut, und außer den genannten Vereinen spielten auch der SZ Schöneborn,
Der SZ Bugenhagenschule, das Jägercorps Kropper Harde, der FZ Eider und natürlich das Soundorchester selbst.
Wir sollten zweimal im Lauf des Nachmittags spielen.


Antreten zur ersten Runde

 

 

 

 

 
Wir spielten ca. 15 min., wobei das Publikum toll mitmachte. Von den Drums & Pipes gab es sogar Laolawellen.

 
Unsere Fördermitglieder Hans und Ursel waren auch gekommen. Schön!!!

 
Die Halle war einigermaßen voll. Nach dem Konzert marschierten wir aus und die Fahrer holten unsere Autos heran.

  
Der Rest spielte "Rowdy" für die Drums & Pipes, die für ihre schmissigen Titel Notenständer brauchten.


Es war herrlich sie mal wieder zu treffen und ihnen zuzuhören.


Beim zweiten Antreten versuchte sich Janin an der Trompete und brachte sogar Töne raus.
Dann können wir ja bald mit der Ausbildung anfangen, in die Schule ist sie ja jetzt auch gekommen.

 
Hawai Tatto - Saskia und Jasmin spielten den Rest an, und es gab beim Einmarsch einigen Applaus.

 
Es folgte dann ein buntes Evergreenkonzert .

 

 
Aber auch Carneval de Paris. Dark und Lisa posierten vor der Kamera und wollten unbedingt, dass ich sie auch
mal knippse, wenn sie mitspielen. Ich wusste erst gar nicht recht, was sie von mir wollten *grins*
 
Dann setzten sie sich vor unser Korps, Lisa nahm nen Strohhalm und blies Trompete, Dark hatte zwei Stöcke von den Luftballonen abgebaut und trommelte damit. Laura und Janin spielten ja wie immer mit, nun müsen wir uns für Dark
und Lisa langsam auch etwas einfallen lassen. Der Nachwuchs muss schließlich gefördert werden *grins*

 
Ausmarsch

Gegen 19:00 Uhr waren wir dann wieder zu Hause. Und der nachfolgende Abend zu Hause wird wohl bis zum
30.08.2004 unser letzter sein; denn morgen kommt Besuch aus Graz und dann geht es rund auf dem RD-Herbst.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 








Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!