Klingende Herbstparade 2004 - 5 -

Präsentationen auf dem Schiffbrückenplatz

Nach der erfrischend anzusehenden Marschdarbietung der dänischen Teilnehmer folgten die Gäste aus Österreich.


Warten auf den Einsatz

Der Spielmannszug Graz hatte mit etwa 1.200 km den weitesten Anreiseweg nach Rendsburg. Unter Leitung von

Ing. Michael Streitschwerdt

reisten die Grazer vor der Veranstaltung fast eine Woche durch das ganze Land, Dänemark und Niedersachsen -
jeweils begleitet von Mitgliedern des Musikkorps Rendsburg. Neue Freundschaften wurden dabei geknüpft :-D
     
Der Verein Grazer Spielmannszug ist das zweibeste Orchester in Österreich und lag mit seiner konzertanten Musik aus der Höchststufe auch schon ganz vorn. Er präsentierte sich auf der Klingenden Herbstparade in den ÖTB-Uniformen. Das sind Uniform für alle Musikvereine im Österreichischen Turnerbund, ähnlich wie hier die DTB-Uniformen der Turnerspielleute.

 


Dark und Wolfgang
Wohlverdientes Eis für die Kleinsten

 


Karla, ältestes weibliches Mitglied im MKRD, hielt bis zum Ende durch, nachdem sie in den letzten
Jahren aus gesundheitlichen Gründen nicht bei der Klingenden Herbstparade dabei sein konnte.

 

 

 

 
Geschafft - Ausmarsch


Kathrin - Trommelanfängerin im Musikkorps Rendsburg

Mit vollem Sound und schmissiger Musik marschierte nach den Grazern der Fanfarenzug der Feuerwehr Salzgitter ein, der unter Leitung von


Rainer Kreismer (in der Mitte)

bereits seit 1999 sehr eng mit dem Musikkorps Rendsburg verbunden und befreundet ist.


Der Sound beim Einmarsch der Freunde aus Salzgitter verbreitete schon Vorfreude auf das Konzert.

 

  

 

  

 
Geschafft - Ausmarsch

Nun folgten Musikanten aus der Partnerstadt Rathenow.

Das Schalmeienorchester "Rathenower Optis" ist seit Öffnung der Grenzen jedes Jahr auf dem Rendsburger Herbst,
und gehört zu den Stammgästen der Klingenden Herbstparade. So haben sich auch hier einige persönliche Freundschaften entwickelt.

Geleitet wird das Schalmeienorchester von
 
Simone Arndt (1. Vorsitzende) und Mathias Bading (2. Vorsitzender).


 

 

 

 

Die Drums & Pipes Eckernförde unter Leitung von Jens Schiweck sind ebenfalls jedes Jahr auf dem Rendsburger Herbst dabei.

 Die Nähe zwischen Eckernförde und Rendsburg führt dazu, dass sich die Drums & Pipes und das MKRD bei den verschiedensten Anlässen regelmäßig treffen, und dass sie gegenseitig bei Terminproblemen füreinander einspringen. Die Regelmäßigkeit von Zusammentreffen führte auch dazu, dass sich ein sehr enger Bezug unter den Mitgliedern beider Vereine entwickelt hat.
   
Das kommt bei der Klingenden Herbstparade besonders zum Tragen; denn fast alle Kinder im Musikkorps Rendsburg wollen Schilderträger für die Drums & Pipes sein, was die Einteilung jedes Jahr auf´s neue erschwert :-D


 

 

 

Und zu guter letzt kamen wir, das Musikkorps Rendsburg

 

 

 
Am Schluss unserer der Darbietung marschierten wir um den Platz und stellten uns in die Mitte.
Das war der Startschuss für den...

Einmarsch aller Teilnehmer zum Finale.

<<< zurück - Programm Teil 1                              Weiter - Finale/Verabschiedung >>> 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!